Vorwort des Trägers

Das Familienzentrum St. Walburga ist eine Einrichtung unserer Kirchengemeinde, die sich an christlichen  Maßstäben orientiert. Sie ist in unserem Verständnis ein „Kirchort“ an dem Eltern und Kinder erfahren, was es bedeutet, Kirche als Gemeinschaft von Glaubenden zu sein.

In der Orientierung an Jesus Christus bedeutet das:

  • Menschen jeden Alters in ihrem Suchen und Fragen nach einem sinnvollen Leben zu begleiten;
  • das Angebot des christlichen Glauben kennenzulernen;
  • mit andersgläubigen und konfessionslosen Familien guten Kontakt in großer Toleranz zu pflegen;
  • den Schwächeren in der Gesellschaft besondere Zuwendung zukommen zu lassen und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen;
  • in Not und in Krisensituationen fachliche Hilfe zu vermitteln;
  • ein gutes Miteinander von Jung und Alt zu pflegen …

Daraus ergibt sich, dass unser Familienzentrum offen ist besonders für sozial schwache Familien und Familien anderen Glaubens und anderer Nationen.

Als Familienzentrum möchten wir mit Hilfe externer Fach- und Beratungskräfte Ihnen und Ihrem Kind Lebensbegleiter sein. Wir möchten Ihrem Kind helfen, die kleine und große Welt in der wir leben, zu entdecken und die eigenen Gaben und Talente zu entfalten. Im solidarischen Miteinander sollen Sie und Ihr Kind - so sagt es uns unser Glaube - von Gott begleitet und angenommen wissen.

Seien Sie mit Ihrem Kind herzlich willkommen in unserem Familienzentrum.

Für die Kirchengemeinde St. Peter und Paul

Karl Döcker
Pfarrer